CMS Home Home Fotoalbum Hobbies Cartoons SUUN Links  
Gebäude
   HirstArts
   Echsenmenschen
   Griechisches
   Keltisches
   Ägypten
   Mortheim
   Amadee
   Dunkelstein
   Sonstiges
HirstArts Gebäude
Im Februar 2001 entdeckte ich das HirstArts Gipsformensystem und anfangs begnügte ich mich damit, die angebotenen Gebäude nachzubauen. So bekam ich langsam ein Gefühl dafür, was ein gutes Design ist und was nicht, denn die Anleitungen von Bruce sind allererste Sahne. Auch konnte ich dabei gut üben, wie man die Gipsformen richtig gießt, welchen Kleber man verwendet und welchen lieber nicht und wie das mit der Farbe wirkt, wenn man diese oder jene kombiniert.

Ich kann jedem nur empfehlen, am Anfang auch die angebotenen Pläne nachzubauen, sie sind gerade für den Einstieger gemacht und die Schwierigkeit ist perfekt angepaßt.

Grabmal
Das Grabmal
Das Grabmal war meine erste Bekanntschaft mit dem HirstArts Gipsformen System. Nach anfänglicher Skepsis bin ich mittlererweile ziemlich begeistert davon. Das Grabmal ist meiner Meinung nach recht leicht zu bauen und sieht toll aus. Es ist auch ein Geländeteil das man begehen kann ohne dazu das Dach zu entfernen.

Den Sarkophag habe ich nach eigenen Entwürfen gebaut, da mir die dekorativen Simsteile ausgegangen sind. Aber mir gefällt er so sogar besser, die verzierten Glockenturm Teile passen gut zum Rest des Sarkophages.

Glockenturm
Der Glockenturm
Der Glockenturm ist eigentlich ein riesiges Geländeteil. In den Bildern wirkt er garnicht so überwältigend, aber wenn man ihn in die Gegend stellt sieht man erst was er für ein Kaliber ist. Platz verbraucht er zum Glück recht wenig da seine Grundfläche verhältnismäßig klein ist.

Gasthaus
Das Gasthaus
Nach dem Grabmal und dem Glockenturm ist das Gasthaus ein geradezu plumpes und wuchtiges Modell. Nun ja meine anfängliche Enttäuschung schlug recht schnell um, da normale Häuser "eben so sind". Für das Dach verwendete ich die Dachziegelform, obwhol es durch seine schiere Größe ein wenig langweilig wirkt.

Kypta
Die Krypta
Die Bauanleitung für die Krypta habe ich bei HirstArts gefunden und finde sie ziemlich gut. Es ist ein kleines, feines Gebäude mit viel architektonischem Deatil. Auch konnte ich gleich einmal meine eigenen Reliefsteine einsetzen.

Gefängnisturm
Der Gefängnisturm, Vorderansicht
Der Gefängnisturm, Rückansicht
Ui, das ist eine Fuzelei gewesen! Der Turm geht ja noch - obwohl ich mir unbedingt eine Maurerhilfe bauen muss um diese Wände gerade zu bekommen - die schmalen Fenster sehen super aus und die verzierten Ecksteine sind eine Wucht! Aber die Treppe ist schrecklich! Bis das endlich klebt, dann steht es da wieder ein paar Millimeter hervor und dort ist es ein bisserl schief. Argh! Vielleicht sollte man das "Folterturm" nennen *g*. Seltsam ist nur, am Ende hat es mir wirklich gut gefallen, ein wunderbares, begehbares Geländestück!

Natürlich konnte ich nicht widerstehen und hab gleich einmal meine neuen
Kriegerreliefs eingebaut. Die 3/4" hohen Reliefs erfordern leider einen 1/4" Streifen über oder untern ihnen um sie in das Mauerwerk einzufügen, aber es passt überraschend gut ins Gesamtbild. Ich denke, diese Höhe ist für Reliefs in Mauerwerk ideal.

Nach dem Bemalen und Lackieren ist mit leider aufgefallen, dass der Turm ein wenig schief ist. Anscheinend hat sich ein Fehler eingeschlichen, der sich im Laufe der Ziegelreihen immer mehr vergrößert hat.
Sarkophag
Der Sarkophag mit Reiter Reliefstein
Eine liebe Bekannte von mir wollte unbedingt einen Sarkophag haben. Das war die Gelegenheit, den Small Brick Mold auszuprobieren und auch meine selbstgemachten Reiter-Relief-Platten . Das Ergebnis ist ein recht grosser (naja im Vergleich zum Grabmal halt, so für sich alleine ist er eh ok) Sarkophag, der aus den winzig kleinen Ziegeln gemacht ist. Das sieht sehr gut aus, und die Reliefplatte im Deckel gibt dem ganzen einen figürlichen Touch. Habe ich das wirklich jemand anderem versprochen? Muss ich es hergeben?

Runder Turm
Der Runde Turm
Der Runde Turm
Nach wochenlangem Giessen von Teilen für den Runden Turm fühlte ich mich endlich bereit. Die Gussform für den Runden Turm ist recht klein und man muss sie unglaublich oft füllen um genug Teile für den Turm zusammenzubekommen. Natürlich gingen mir in der Mitte des Turm die runden Standardsteine aus, was die Fertigstellung etwas verzögerte.

Diesesmal wollte ich bei der Konstruktion genauer sein und baute daher zuerst die einzelnen Schichten in Ringen zusammen und klebte sie erst dann zu einem ganzen Turm.

Der Turm selbst sieht seht gut aus, vor allem der oberste Teil mit den Befestigungen gibt dem Modell eine gewisse Wuchtigkeit. Ich muss sagen, dass das Modell in Wirklichkeit wesentlich größer und eindrucksvoller ist als auf den Fotos die ich gesehen hatte. Eine ganze Burg mit solchen Türmen würde wohl eine imposante Erscheinung abgeben. Nun ja, eins nach dem anderen...
Kirche
Die Kirche
Konstruktionsskizze für die Kirche
Die Kirche von HirstArts, so historisch akkurat sie sein mag, gefällt mir einfach nicht. Eine Kirche muss einen Kirchturm haben sonst ist sie einfach keine Kirche. Was liegt also näher als das Modell des Glockenturms mit dem der Kirche irgendwie zu verbinden. Das hört sich leichter an, als es dann wirklich war...

Brücke
Die Brücke
Die Brücke ist ein fantastisches Geländeteil für Mortheim. Wir verwenden sie zwar selten als Brücke, aber sie eignet sich gut als Freitreppe um die Höhenunterschiede unserer Tische zu überbrücken.

Krypta
Die Krypta in einem unserer Spiele
Als ich meine Krypta in einem Anfall von Wahnsinn verkaufte (man kann es nicht anders nennen) musste ich mir wohl eine neue für mich selbst bauen. Diesesmal malte ich sie in denselben Farben wie die Kirche an, ich wollte einen Satz Gebäude für ein kleirkales Thema bauen, Kirche, Krypte, eine kleine Kapelle und vielleicht sogar eine Art Friedhof.

Gotischer Glockenturm
Die Seitenteile
In dunkler Bemalung
Als´ich nach einer längeren Pause wieder ein Gebäude bauen wollte, suchte ich nach einem guten Einsteigerprojekt. Es waren gerade die gotischen Gussformen herausgekommen und ich mochte den Glockenturm so sehr, dass ich mir dachte, ich probier einmal einen mit den gotischen Teilen zu bauen.

Er ist ganz gut gelungen finde ich, die gotischen Teile passen extrem gut ins Glockenturm Design. So jetzt bin ich bereit für weitere Herausforderungen!

 
Deutsch

English

Email

CMS